Universität Fribourg Université de Fribourg Suisse | Universität Freiburg Schweiz Studienangebot

Accounting and Finance

Kurzbeschreibung

Dieses Masterprogramm baut auf einer wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorausbildung auf und bietet eine vertiefte Ausbildung auf dem Gebiet des Rechnungswesens und des Finanzmanagements. Das Kursangebot ist sehr flexibel und kann von den Studierenden individuell auf das angestrebte Karriereziel ausgerichtet werden. Das modular aufgebaute Studienprogramm erlaubt ihnen insbesondere, sich ihren persönlichen Kursplan zusammenzustellen und den Schwerpunkt dabei wahlweise auf den Bereich «Accounting and Controlling» oder «Finance» zu legen.
Das Programm lässt sich überdies teilweise für die höhere Fachprüfung zum/-r eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer oder Wirtschaftsprüferin anrechnen.

Profil des Studienprogramms anzeigen

Profil des Studienprogramms

Dieses Masterprogramm bietet eine vertiefte Ausbildung auf dem Gebiet des Rechnungswesens und des Finanzmanagements. Die Studierenden können sich ihr Studienprogramm aus folgenden zentralen Wahlmodulen zusammenstellen:

  • Accounting and Control
  • Finance

Ergänzend zu diesen Modulen können die Studierenden ihre Ausbildung interdisziplinär anreichern und Vorlesungen aus den Bereichen allgemeines Management, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Sozialwissenschaften und Recht belegen.
Die Masterarbeit schliesst als eigenständiges Forschungsprojekt das Studium ab. Dort sollen Studierende das angeeignete Wissen anwenden.

Freiburger Profil
Der modular aufgebaute Studiengang erlaubt es den Studierenden, sich ihren persönlichen Kursplan zusammenzustellen und die erworbenen Kompetenzen auszubauen. So können sie die Betonung je nach ihren Interessen wahlweise auf den Bereich «Accounting and Controlling» oder «Finance» legen.

Höhere Fachprüfung zum eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer
Das Programm lässt sich überdies für einen Teil der höhere Fachprüfung zum/-r eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer oder Wirtschaftsprüferin anrechnen. Weitere Informationen sind bei der Akademie der Treuhand-Kammer erhältlich (http://www.expertsuisse.ch).
Gemäss der Ausbildungsordnung der Schweizerischen Akademie für Wirtschaftsprüfung können sich die Absolventinnen und Absolventen des Master of Arts in Accounting and Finance in Abhängigkeit von den belegten Kursen von der Prüfung für das gesamte Ausbildungsmodul «Accounting and Finance» oder für den ersten Teil (Teil I) dieses Moduls befreien lassen (weitere Informationen sowie die Liste der Anerkennungen sind unter den in der nachstehenden Rubrik «Studienplan» angegebenen Adressen erhältlich).

Ausbildungsziele und Berufsperspektiven
Das Studium bietet den Absolventinnen und Absolventen hervorragende Berufsperspektiven in den Bereichen Auditing, Buchführung, Banken- und allgemeines Finanzwesen, z.B. als:

  • Wirtschaftsprüferin oder Wirtschaftsprüfer;
  • Steuerberaterin oder Steuerberater;
  • Unternehmensberaterin oder Unternehmensberater;
  • Finanzanalystin oder Finanzanalyst;
  • Vermögensverwalterin oder Vermögensverwalter;
  • Controllerin oder Controller.

Studienaufbau

Studienstruktur

90 ECTS-Kreditpunkte, 3 Semester

Studienplan

http://studies.unifr.ch/go/dSl9g

Zulassung

Masterstudiengänge bauen auf die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten auf.

Inhaberinnen und Inhaber eines universitären Bachelorabschlusses einer Schweizer Universitären Hochschule werden ohne Bedingungen zum Masterstudium zugelassen, wenn sie, je nach gewünschtem Masterstudium, 60 oder 90 ECTS-Kreditpunkte in derselben Studienrichtung erworben haben. Es können jedoch Auflagen verfügt werden. Dasselbe Prinzip gilt für Inhaberinnen und Inhaber eines ausländischen universitären Bachelorabschlusses, der von der Universität Freiburg anerkannt und als gleichwertig eingestuft wird.

Inhaberinnen und Inhaber eines Schweizer oder ausländischen universitären Bachelorabschlusses, der von der Universität Freiburg anerkannt und als gleichwertig eingestuft wird, welche diese Bedingung nicht erfüllen, können mit Bedingungen (vor Beginn des Masterstudiums zu erbringen) und/oder Auflagen (während des Masterstudiums zu erbringen) zum Masterstudium zugelassen werden. Diese Studienleistungen dürfen 60 ECTS-Kreditpunkte nicht überschreiten. Dasselbe trifft für Inhaberinnen und Inhaber eines Bachelorabschlusses einer Schweizer Fachhochschule zu, gemäss den massgebenden Konventionen.

Die spezifischen Zulassungsbedingungen jedes Masterstudienprogrammes bleiben vorbehalten.