Universität Fribourg Université de Fribourg Suisse | Universität Freiburg Schweiz Studienangebot

Studienstruktur

Das Studienangebot der Universität Freiburg richtet sich nach dem Bologna-Prozess. Die Diplome, die an der Universität erworben werden können, sind im Europäischen Hochschulraum anerkannt.

Das Studiensystem umfasst drei Studienstufen:

  • Bachelor: Grundausbildung zu 180 ECTS-Kreditpunkten. Dies entspricht grundsätzlich einem Vollzeitstudium über 3 Jahre. Folgende Abschlüsse sind möglich: Bachelor of Arts, Bachelor of Science oder Bachelor of Medicine;
  • Master: Vertiefende Ausbildung zu 90 oder 120 ECTS-Kreditpunkten. Dies entspricht grundsätzlich einem Vollzeitstudium über 1,5 bzw. 2 Jahre. Folgende Abschlüsse können erworben werden: Master of Arts oder Master of Science;
  • Doktorat: Persönliche Forschungsarbeit mit anschliessender Dissertation. Die Zulassung zum Doktorat erfolgt ausschliesslich auf Bewerbungsdossier, gemäss den spezifischen Zulassungsbedingungen jeder Fakultät. Es gibt keinen Richtwert für die Studiendauer.

Studiensystem: Bachelor (3 Jahre) ? Master (2 Jahre) ? Doktorat (mindestens 3 Jahre) Im Rahmen des Bologna-Prozesses können Studierende ein Bachelor-Diplom an einer Universität erwerben und ihr Masterstudium anschliessend an einer anderen Universität weiterführen.

Organisation des akademischen Jahres

Das akademische Jahr der Universität ist in 2 Semester unterteilt. Die Vorlesungen des Herbstsemesters (HS) beginnen Mitte September (Woche 38) und dauern bis Ende Dezember (Woche 51). Das Frühlingssemester (FS) startet Mitte Februar (Woche 8) und endet Anfang Juni (Woche 22). Jedes Semester umfasst grundsätzlich 14 Wochen.

Akademisches Jahr

Studienstruktur nach Fakultät

Theologische Fakultät
Bachelor

Die Theologische Fakultät bietet zwei Arten von Hauptstudienprogrammen an: Vollprogramme (180 ECTS-Kreditpunkte) und Hauptprogramme (120 ECTS-Kreditpunkte). Die Studierenden wählen entweder ein Vollprogramm oder ein Hauptprogramm mit einem oder zwei Nebenprogrammen aus einem anderen Bereich (60 bzw. 30 + 30 ECTS-Kreditpunkte).

Die Fakultät bietet auch Nebenprogramme (60 oder 30 ECTS-Kreditpunkte) für Studierende anderer Fakultäten an.

Master

Die Theologische Fakultät bietet zwei Arten von Hauptstudienprogrammen an: Vollprogramme (120 ECTS-Kreditpunkte) und Hauptprogramme (90 ECTS-Kreditpunkte). Die Studierenden wählen entweder ein Vollprogramm oder ein Hauptprogramm mit einem Nebenprogramm aus einem anderen Bereich (30 ECTS-Kreditpunkte).

Die Fakultät bietet auch Nebenprogramme (30 ECTS-Kreditpunkte) für Studierende anderer Fakultäten an.

Rechtswissenschaftliche Fakultät
Bachelor

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät bietet ein Vollprogrammstudium (180 ECTS-Kreditpunkte) an, das mit einem Bachelor of Law abgeschlossen wird.

Studierende anderer Fakultäten können jedoch auch ein Nebenprogramm in Recht belegen (60/30 ECTS-Kreditpunkte).

Master

Die Studienprogramme der Rechtswissenschaftlichen Fakultät umfassen 90 ECTS-Kreditpunkte.

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Bachelor

Die Hauptstudienprogramme der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät umfassen 180 ECTS-Kreditpunkte, mit Ausnahme des Studienprogramms Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (120 ECTS-Kreditpunkte). Dieses Programm muss mit einem oder zwei Nebenprogrammen (insgesamt 60 ECTS-Kreditpunkte) ergänzt werden.

Für Studierende anderer Fakultäten besteht auch die Möglichkeit, ein Nebenprogramm in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät zu belegen (60/30 ECTS-Kreditpunkte).

Master

Die an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät angebotenen Hauptstudienprogramme umfassen 90 ECTS-Kreditpunkte.

Die Fakultät bietet auch Nebenprogramme (30 ECTS-Kreditpunkte) für Studierende anderer Fakultäten an.

Philosophische Fakultät
Bachelor

Die Studierenden der Philosophischen Fakultät wählen im Prinzip ein Hauptprogramm (120 ECTS-Kreditpunkte) in einem ersten Bereich und ein Nebenprogramm (60 ECTS-Kreditpunkte) in einem zweiten Bereich.

Von dieser Regelung ausgenommen sind die drei Hauptprogramme Klinische Heilpädagogik und Sozialpädagogik, Logopädie und Psychologie, die zu 180 ECTS-Kreditpunkten angeboten werden. 

Die Fakultät bietet auch Nebenprogramme (60/30 ECTS-Kreditpunkte) für Studierende anderer Fakultäten an.

Master

Auf Masterstufe bietet die Philosophische Fakultät drei Studienprogramme-Typen an: Vertiefungsprogramme (90 ECTS-Kreditpunkte einschliesslich Masterarbeit), Spezialisierungsprogramme (30 ECTS-Kreditpunkte) sowie Nebenprogramme (30 ECTS-Kreditpunkte). Die Studierenden wählen ein Vertiefungsprogramm und — falls erforderlich — ein Spezialisierungs- (im selben Bereich) oder ein Nebenprogramm (in einem anderen Bereich). Ist das Spezialisierungs- oder Nebenprogramm im Vertiefungsprogramm nicht vorgeschrieben, so ist die Wahl eines solchen optional.

Die Fakultät bietet auch Nebenprogramme (30 ECTS-Kreditpunkte) für Studierende anderer Fakultäten an.

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Bachelor

Die Mathematisch -Naturwissenschaftliche Fakultät bietet im Prinzip Hauptstudienprogramme zu 150 bzw. 120 ECTS-Kreditpunkten an. Diese Hauptstudienprogramme müssen mit einem Nebenprogramm (30 ECTS-Kreditpunkte) bzw. einem oder zwei Nebenprogrammen (insgesamt 60 ECTS-Kreditpunkte) ergänzt werden.

Eine Ausnahme bilden die Studienprogramme in Humanmedizin (180 ECTS-Kreditpunkte) und Zahnmedizin (120 ECTS-Kreditpunkte, lediglich die ersten zwei Jahre in Freiburg).

Die Fakultät bietet auch Nebenprogramme (60/30 ECTS-Kreditpunkte) für Studierende anderer Fakultäten an.

Master

Die Mathematisch -Naturwissenschaftliche Fakultät bietet Vollprogramme zu 90 bzw. 120 ECTS-Kreditpunkten an.

Die Fakultät bietet auch Nebenprogramme (30 ECTS-Kreditpunkte) für Studierende anderer Fakultäten an.

Unterricht auf der Sekundarstufe

Für die spezifische Studienstruktur dieser Studiengänge verweisen wir auf folgende Ressourcen: